Datenschutz

Stage

Smartphone-Brille-Stift-auf-Schreibtisch

Datenschutz

Datenschutz

Vielen Dank für Deinen Besuch auf unserer Website. Der Schutz persönlicher Daten von Bewerbenden, Mitarbeitenden und allen mit uns verbundenen Dritten ist uns dabei besonders wichtig. Alle Informationen zum Thema Datenschutz findest Du hier.

Allgemein

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten wir die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit in den betreffenden Ländern sowie unsere internen Datenschutzbestimmungen.

Die folgende Datenschutzerklärung informiert Dich über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung Deiner personenbezogenen Daten durch den verantwortlichen Anbieter unserer Websites. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes findest Du in der EU-DSGVO sowie im Bundesschutzgesetz neu (BDSG-neu).

Unsere Datenschutzerklärung gilt für die folgenden Websites:

Mit diesem Hinweis informieren wir Dich darüber, welche Daten wir von Dir erheben, wie wir diese nutzen und wie Du der Datennutzung widersprechen kannst.

Ende des Expander-Inhaltes
Datenschutzhinweis

Eine Nutzung unserer Websites ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern besondere Services unseres Unternehmens über unsere Websites in Anspruch genommen werden, kann jedoch die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Immer, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist und wenn für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage besteht, bitten wir Dich um Deine Einwilligung.

Ende des Expander-Inhaltes
Wer ist für die Datenerhebung und -verarbeitung erforderlich?

Die DB Zeitarbeit GmbH, Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz 1, 10115 Berlin, erhebt und verarbeitet Deine Daten als Verantwortlicher.

Der bestellte Datenschutzbeauftragte ist Jens Paukstat. Solltest Du Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf unsere Websites haben, kontaktiere bitte:

Jens Paukstat
Caroline-Michaelis-Straße 5-11
10115 Berlin
jens.paukstat@deutschebahn.com

Alternativ steht Dir unsere Vertrauensperson für Datenschutz, Arnim Beyrich, zur Verfügung:

Arnim Beyrich
DB Zeitarbeit GmbH
Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz 1
10115 Berlin
arnim.beyrich@deutschebahn.com

Ende des Expander-Inhaltes
Welche Daten verarbeiten wir, wie und warum?

Wir erheben und verarbeiten Deine Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aufgrund technischer Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben. Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere: 

  • Deine Personalien (z.B. Vorname, Nachname, Namenszusätze, Staatsangehörigkeit und Personalnummer) 
  • Kontaktdaten (z.B. private Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse) 
  • Protokolldaten, die bei der Nutzung von IT-Systemen anfallen 
  • Weitere Daten aus dem Beschäftigungsverhältnis (z.B. Zeiterfassungsdaten (Arbeitszeit, Urlaub, Arbeitsunfähigkeit), Daten über Fertigkeiten und Fähigkeiten, ggf. Daten zur persönlichen Führung, Sozialdaten, Bankverbindung, Sozialversicherungsnummer, Rentenversicherungsnummer, Gehaltsdaten sowie die die Steueridentifikationsnummer. Hierunter können auch besondere Kategorien personenbezogener Daten (wie Tauglichkeiten) fallen. 

Deine personenbezogenen Daten werden in der Regel direkt im Rahmen des Einstellungsprozesses oder während des Beschäftigungsverhältnisses erhoben. Darüber hinaus werden sie aufgrund gesetzlicher Vorschriften auch bei anderen Stellen erhoben (z.B. steuerrelevante Informationen: Finanzamt, sozialversicherungsrechtliche Informationen: Krankenkasse). In Einzelfällen erhalten wir Deine Daten auch von weiteren Dritten (z.B. Stellenvermittlungsagenturen). 

Des Weiteren müssen aus technischen Gründen beim Besuch von www.dbzeitarbeit.de bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden, wie z.B. das Datum sowie die Dauer des Besuchs, die genutzten Websites, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems sowie die Website, von der aus Du uns besuchst. 

In erster Linie dient die Verarbeitung Deiner personenbezogener Daten der Begründung, Durchführung und Beendigung Deines Beschäftigungsverhältnisses. Darüber hinaus werden die Daten verarbeitet, um eine Einsatztätigkeit im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung bei einem Entleiher bzw. Kundenunternehmen zu ermöglichen. 

Die vorrangige Rechtsgrundlage für die Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1b) DSGVO. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Arbeitsvertrages erforderlich sind, ist dieser selbst die Rechtsgrundlage. Der genannte Absatz erfasst auch weitere Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa die Durchführung von Bewerbungsverfahren. 

Ferner können Konzern-, Gesamt- und Betriebsvereinbarungen sowie tarifvertragliche Regelungen gem. Art. 6 Abs. 1 b) i. V. m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO Rechtsgrundlage einer Verarbeitung sein. Auch eine freiwillig erteilte Einwilligung kann Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge sein. 

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, aufgrund derer eine Verarbeitung erforderlich wird, beispielsweise zur Erfüllung steuer- oder sozialversicherungsrechtlicher Pflichten, so erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage dieser rechtlichen Vorgabe (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO). 

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Deine Daten zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, um berechtigte Konzern- bzw. Unternehmensinteressen zu wahren. Dies gilt insbesondere bei der Aufklärung von Straftaten (Rechtsgrundlage § 26 Abs. 1 S. 2 BDSG) oder zu Zwecken der Konzernsteuerung, der internen Kommunikation und zu sonstigen Verwaltungszwecken. 

Soweit besondere Kategorien personenbezogener Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Angabe von Gesundheitsdaten gegenüber der Krankenkasse, Erfassung der Schwerbehinderung wegen Zusatzurlaub und Ermittlung der Schwerbehindertenabgabe) verarbeitet werden, dient dies der Erfüllung gesetzlicher Pflichten, Art. 9 Abs. 2 b) DSGVO. In Einzelfällen kann die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten auch auf einer freiwilligen Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO beruhen. 

Ende des Expander-Inhaltes
Werden Daten weitergegeben?

Innerhalb der DB Zeitarbeit GmbH erhalten nur die Personen und Stellen (z.B. Fachbereich, Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung) Zugang zu Deinen personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten unbedingt benötigen. Innerhalb des DB-Konzerns werden Deine Daten an bestimmte Unternehmen übermittelt, wenn diese Unternehmen im übergeordneten Konzerninteresse zentrale Datenverarbeitungsaufgaben wahrnehmen (z.B. Gehaltsabrechnung, Verwaltung elektronischer Personalakten).

Für die Erfüllung des Arbeitsverhältnisses werden personenbezogene Daten zum Zweck der Arbeitnehmerüberlassung an Dritte (Entleiher bzw. Kunden) übermittelt. Dabei kann es sich sowohl um konzernverbundene als auch externe Unternehmen handeln. Konkret werden anonymisierte Kandidatenprofile übermittelt, die die notwendigen Informationenenthalten, damit der jeweilige Kunde eine Entscheidung über die zur Überlassung vorgeschlagenen Kandidaten treffen kann.

Soweit externe Dienstleister als sog. Auftragsverarbeiter auf unsere Weisung hin Daten verarbeiten, werden diese von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich auf die Wahrung des Datenschutzes verpflichtet. Dies sichern wir über vertragliche Regelungen, technische und organisatorische Maßnahmen sowie ergänzende Kontrollen ab.

Darüber hinaus übermitteln wir Deine personenbezogenen Daten an weitere Empfänger außerhalb des Unternehmens, soweit dies zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten erforderlich ist (z.B. Aufsichtsbehörden der Arbeitnehmerüberlassung, Rentenversicherungsträger, berufsständische Versorgungseinrichtungen, Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Gerichte, Bank des Mitarbeiters (SEPA Zahlungsträger), Annahmestellender Krankenkassen, Träger betrieblicher Altersversorgung, Drittschuldner und/oder Insolvenzverwalter).

Ende des Expander-Inhaltes
Wie lange speichern wir Deine Daten?

Wir speichern Deine Daten nur so lange, wie diese für die Erfüllung des Zwecks, zu welchem sie erhoben wurden (bspw. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses) erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgegeben ist. So speichern wir im Rahmen eines Vertragsverhältnisses Deine Daten mindestens bis zur vollständigen Beendigung des Vertrages. Anschließend werden Deine Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gesperrt und sind dann für eine Bearbeitung auch nicht mehr verfügbar. Die Nachweis- und Aufbewahrungspflichten sind unter anderem im Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung geregelt. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten automatisiert und unwiderruflich gelöscht.

Für Bewerbende gelten ergänzend folgende besondere kollektivrechtlich geregelte Fristen: 

  • Mit der Absendung einer Bewerbung erkennst Du die datenschutzrechtlichen Hinweise jeweils als verbindlich an. 
  • Deine Bewerberdaten werden in einer zentralen Datenbank gespeichert. Originalunterlagen werden im Anschluss ggf. vernichtet oder gelöscht. 
  • Die reguläre Speicherdauer für personenbezogene Daten im Bewerbungsverfahren beträgt sechs maximal 12 Monate. 
  • Im Falle einer Einstellung werden die personenbezogenen Daten dann im Rahmen Deines Beschäftigungsverhältnisses mit der DB Zeitarbeit GmbH verwendet (Ausnahme Eigenabsage: hier werden die Daten umgehend nach Eingang gelöscht). 
  • Im Falle der Bewerbung auf konkrete Stellenanzeigen werden Deine Daten sechs Monate maximal 12 Monate nach Eingang Deiner Bewerbungsunterlagen automatisch gelöscht. 
  • Im Falle von Initiativbewerbungen gehen wir nach Ablauf einer Widerspruchsfrist von 14 Tagen davon aus, dass Du mit der Verarbeitung Deiner Daten – insbesondere der erforderlichen Weitergabe an Kunden in Form eines Kandidatenprofils – einverstanden bist und dies im Rahmen der Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses wünschst. 
  • Sofern die Bewerbung nicht erfolgreich war, können Deine Daten für weitere sechs Monate in einem Bewerber- bzw. Interessentenpool für künftige Bedarfe verarbeitet werden, wenn Du dem nicht binnen 14 Tagen nach der entsprechenden Mitteilung widersprichst. 
  • Bei Eignung können Bewerberdaten – Deine freiwillige schriftliche Einwilligung vorausgesetzt – an die zentrale Personalgewinnung der Deutschen Bahn übermittelt und dort zum Zweck des Abgleichs mit weiteren Personalbedarfen zur Durchführung von Bewerbungsverfahren verarbeitet werden; Verantwortliche ist dann die Deutsche Bahn AG, Personalgewinnung, Europaplatz 2, 10557 Berlin. 
Ende des Expander-Inhaltes
Werden Deine Daten in ein Drittland übermittelt?

Nein, eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU / des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt. 

Ende des Expander-Inhaltes
Bist Du verpflichtet, Deine Daten bereitzustellen?

Im Rahmen Deiner Beschäftigung musst Du diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und die Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Gleiches gilt für hinsichtlich von Daten, welche für die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. 

Ende des Expander-Inhaltes
Gibt es Fälle einer automatisierten Entscheidungsfindung?

Eine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO – einschließlich des sogenannten Profiling – führen wir nicht durch. 

Ende des Expander-Inhaltes
Kontaktaufnahme über Kontaktformulare

Bei Nutzung unserer Kontaktformulare benötigen wir die in den Pflichtfeldern einzugebenden Daten, um eine sinnvolle Bearbeitung der Anfrage zu gewährleisten. Wir verarbeiten Deine Angaben, einschließlich Deiner E-Mail-Adresse, soweit wir Deine Daten zur Beantwortung Deiner Mitteilung benötigen. Die Datenverarbeitung zum Zweck der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Deiner freiwillig erteilten Einwilligung.

Ende des Expander-Inhaltes
Informationen zu externen Seiten

Wenn Du einen Link auf eine externe Seite anklickst, bewegst Du Dich außerhalb des Angebots von DB Zeitarbeit GmbH. Die DB Zeitarbeit GmbH ist somit nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden und auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf der verlinkten Webseite.

Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer unseres Angebots?

  • Du kannst Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Dich gespeichert sind.
  • Du kannst Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) Deiner personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.
  • Du hast das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die Deutsche Bahn AG zuständige Aufsichtsbehörde ist: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr.219, 10969 Berlin, E-Mail: mail/box@datenschutz-berlin.de
  • Du hast das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Du uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).
  • Wenn Du uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt hast, kannst Du diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Du sie erteilt hast. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Für die Ausübung Deiner Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an DB Zeitarbeit GmbH, Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz  1, 10115 Berlin oder per E-Mail an db.zeitarbeit@deutschebahn.com
Ende des Expander-Inhaltes
Wann werden Cookies eingesetzt?

Cookies sind kleine Textdateien, in denen personenbezogene Daten gespeichert werden können. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen dabei, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind und solchen Cookies, die für die technische Funktion der Webseite nicht zwingend erforderlich sind.

Wir wollen Dir die Möglichkeit zu einer informierten Entscheidung für oder gegen den Einsatz derjenigen Cookies geben, die für die technischen Funktionen der Webseite nicht zwingend erforderlich sind.

Wir informieren Dich hier über Art und Umfang des Einsatzes von Cookies auf unseren Seiten:

Die Nutzung des Angebots ist generell ohne Cookies, die nicht technischen Zwecken dienen, möglich. Du kannst also in Deinem Browser die Nachverfolgbarkeit durch Cookies verhindern (Do-not-track, Tracking Protection List) bzw. das Speichern von Drittanbietercookies untersagen. Außerdem empfehlen wir eine regelmäßige Kontrolle der gespeicherten Cookies vorzunehmen, sofern diese nicht ausdrücklich gewünscht sind.

Bitte beachte: Bei Löschung aller Cookies werden auch etwaige gesetzte Widerspruchscookies (Opt-Out-Cookies) gelöscht, sodass Du etwaige erklärte Widersprüche erneut ausüben müsstest.

Cookies, die zwingend zur die Nutzung der Seite erforderlich sind: [JSESSIONID, ROUTEID, TS0177cd0d, fb194a2346da0abafe6a6bbf8d6a32c1

Alle nicht benötigten Cookies können durch das Adobe Analytics deaktiviert werden.

Ende des Expander-Inhaltes
Einsatz von Adobe Analytics

Auf dieser Website kommt Adobe Analytics, ein Webanalysedienst der Adobe Systems Software Ireland Limited (Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland), zum Einsatz. Adobe Analytics verwendet Cookies mit einer Laufzeit von 24 Monaten, die auf Deinem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Dich ermöglichen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen werden an einen Server von Adobe in den USA übertragen und dort gespeichert. Da auf dieser Website ein Verfahren zur Anonymisierung Ihrer IP-Adresse aktiviert ist, wird Deine IP-Adresse zuvor gekürzt. Adobe wird diese Informationen benutzen, um Deine Nutzung der Website für uns auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Auf diese Weise können wir sehen, welche Rubriken und Texte auf unseren Seiten wie oft gelesen und genutzt werden und ob die Gestaltung unserer Seite einen Einfluss auf den Umfang der Nutzung hat. Über die gewonnenen Statistiken können wir unsere Seiten verbessern und für Dich als Nutzer interessanter ausgestalten.

Diese Informationen werden von Adobe an uns ausschließlich als kumulierte Daten weitergegeben, die die allgemeine Website-Nutzung darstellen. Diese Daten sind nicht personenbezogen oder auf eine Person zurückzuführen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Adobe Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Du kannst der Erstellung der pseudonymen Nutzungsprofile jederzeit widersprechen. Hierzu gibt es folgende Möglichkeiten:

  1. Eine Möglichkeit, der Webanalyse durch Adobe Analytics zu widersprechen, besteht darin, einen Opt-Out-Cookie zu setzen, welcher Adobe anweist, Deine Daten nicht für Zwecke der Webanalyse zu speichern oder zu nutzen. Bitte beachte, dass bei dieser Lösung die Webanalyse nur so lange nicht erfolgen wird, wie der Opt out-Cookie vom Browser gespeichert wird. Wenn Du den Opt-Out-Cookie jetzt setzen möchten, klicke bitte auf diesen Link. Weitere Informationen zu Adobe Analytics erhältst Du auf dieser Website von Adobe.
  2. Du kannst die Speicherung der für die Profilbildung verwendeten Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Deiner Browser-Software verhindern.

Bitte beachte: Wenn Du die Cookies auf Deinem Gerät löschst, wird auch das Opt-Out-Cookie gelöscht, sodass Du Deinem Widerspruch erneut ausüben solltest.

Ende des Expander-Inhaltes
Einsatz von Google Ads

Durch das Online-Werbeprogramm "Google Ads" der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; "Google") werden Werbeanzeigen für Angebote auf dbzeitarbeit.de gezeigt und thematisch nach den bei einer Google-Suche genutzten Schlüsselwörtern ausgerichtet. Hierzu wird durch Google ein Cookie im Browser gesetzt, sobald auf eine im Google Such- oder Werbenetzwerk geschaltete Anzeige geklickt wird. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Deine Widerspruchsmöglichkeit: https://www.google.com/ads/preferences

Durch Conversion-Methoden kann Google aufgrund des Ads-Cookies die Anzahl der Personen messen, die sich nach Klick auf eine Ads-Anzeige für ein darin beworbenes Angebot entschieden haben. Soweit Google-Anzeigen auf Angebote von dbzeitarbeit.de verweisen, erhält dbzeitarbeit.de von Google eine Statistik über die Anzahl der Nutzer-Interaktionen nach Klick auf eine Google Ads-Anzeige.

Deine Widerspruchsmöglichkeit: Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass die Auslieferung des Cookies von der Domain "googleadservices.com" oder generell von Drittanbietern blockiert wird. Du kannst außerdem den Google Conversion-Cookie "Conversion" in den Cookie-Einstellungen deines Browsers löschen.

Ende des Expander-Inhaltes
Welche Datenschutzrechte kannst Du als betroffene Person geltend machen?

Du kannst Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Dich gespeichert sind. 

Du kannst Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) Deiner personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist. 

Du hast das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Du uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt hast (Datenübertragbarkeit). 

Du hast das Recht, einer Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Wir verarbeiten Deine personenbezogenen Daten dann nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Diese müssen Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Wenn Du uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt hast, kannst Du diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Du sie erteilt hast. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

Für die Ausübung Deiner Rechte genügt ein Schreiben auf dem Postweg oder per E-Mail an eine der folgenden Kontaktadressen: 

Postalisch 
DB Zeitarbeit GmbH, Datenschutz, Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz 1, 10115 Berlin 

E-Mail 
dbz-datenschutz@deutschebahn.com 

Ende des Expander-Inhaltes
YouTube/ Embedded Content

Wir sind daran interessiert, Dir ein breit gefächertes, multimediales Informationsangebot zu unterbreiten. Auf der Webseite www.dbzeitarbeit.de werden Videos von YouTube eingebunden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Bei Besuch von www.dbzeitarbeit.de findest Du ein Video-Fenster vor, das allerdings noch keine Daten an Google übermittelt, da die Datenweitergabe in diesem Fall von uns deaktiviert wurde. Mit Anklicken des Videos nimmst Du die Dienste von YouTube in Anspruch, so dass dann Daten an Google übermittelt werden (z.B.: Spieldauer, Abbruchrate, etc.). Für diese Datenverarbeitung ist ausschließlich Google als Betreiber von YouTube verantwortlich. Welche Daten hierbei verarbeitet werden, entzieht sich unserer Kenntnis und Einflussnahme. Weitere Informationen findest Du hier:

https://support.google.com/youtube/answer/7671399?hl=de

Weiteren Embedded Content findet auf www.dbzeitarbeit.de derzeit keine Anwendung, wird aber im Falle der Nutzung ebenfalls hier aufgeführt.

Ende des Expander-Inhaltes
Beschwerde

Mit Beschwerden kannst Du Dich an die oben genannten Datenschutzbeauftragten der DB Zeitarbeit GmbH wenden. 

Ferner hast Du das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die DB Zeitarbeit GmbH zuständige Aufsichtsbehörde erreichst Du unter folgenden Kontaktdaten: 

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit 
Friedrichstraße 219 
10969 Berlin 

mailbox@datenschutz-berlin.de 

Ende des Expander-Inhaltes

Aktualisierung der Datenschutzhinweise

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir Dir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Deine Einwilligung erforderlich ist, oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Dir enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Deiner Zustimmung. 

Stand: Dezember 2020